Zürcher Stadtmission
Klosbachstrasse 51
8032 Zürich
Telefon 043 244 81 30
info(at)stadtmission.ch

Lageplan

Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag
9.00 – 12.00 Uhr
und 14.00 – 16.30 Uhr


Kontoverbindungen:
Raiffeisenbank Zürich
Konto 87-71996-7
IBAN
CH 44 8148 7000 00 86 53555


Postkonto
80-7182-5
IBAN
CH72 0900 0000 8000 7182 5

Malen im Café Yucca

Jede ist eine Künstlerin, jeder ist ein Künstler

Im Café Yucca hat sich eine schöne Tradition etabliert: Das offene Malen mit den Gästen des Cafés. Schon zum dritten Mal stehen Pinsel, Farbe und Leinwände für die Besucherinnen und Besucher zur Verfügung: Ein Anlass, der sich grosser Beliebtheit erfreut! Mit Begeisterung lassen die Gäste des Yucca ihrer Kreativität freien Lauf, ob einheimischer Stammgast oder Wanderarbeiter auf der Durchreise.
Alle sind herzlich willkommen!

Sonntag, 25. Februar 2018, 15.30 - 17.30 Uhr: Malen mit Angela (Yuccca-Teammitglied)
Café Yucca, Häringstrasse 20, 8001 Zürich

 

 

Satirische Oper von Brecht / Weill

"Die sieben Todsünden", ein Ballett mit Gesang, aufgeführt als satirische Oper. Musik: Kurt Weill, Text: Bertolt Brecht. Mit den Stimmen von jungen Mädchen und Sexarbeiterinnen aus Zürich.

Anna wird von ihrer Familie in die Welt geschickt, wo sie als Tänzerin Karriere machen und so ihrer Familie den Bau eines Eigenheims ermöglichen soll.
Sieben Szenen, sieben Städte, sieben Todsünden muss Anna durchwandern, um Erfolg und Reichtum zu erwerben: Faulheit, Stolz, Zorn, Völlerei, Unzucht, Habsucht und Neid. Während Anna ihre Haut zu Markte trägt, interpretiert die Familie in kleinbürgerlichem Moralismus die vermeintlichen Todsünden als Tugenden, die eben als Preis für den Wohlstand zu zahlen sind.

Die Stimmen der Sexarbeiterinnen wurden in Zusammenarbeit mit Isla Victoria, Beratungsstelle für Sexarbeitende, aufgenommen.

Rezension: "Satire trifft Realität", Tages-Anzeiger, 19. Januar 2018

Nächste Aufführung: Mittwoch, 7. März 2018, 20.00 Uhr
Theater Rigiblick, Germaniastrasse 99, 8044 Zürich

Ein schönes Geschenk!

Die Zürcher Stadtmission bietet mit dem Café Yucca einen Zufluchtsort für Menschen am Rande der Gesellschaft an. Gastlichkeit ist ein zentrales Anliegen unserer Arbeit. Mit einem Teller Suppe verschenken wir nicht nur Nahrung, sondern auch Respekt, Hoffnung und Zukunft.

Für unseres kleines Kochbuch "Köstliches aus aller Welt: Das Kochbuch der Zürcher Stadtmission" haben unsere Gäste aus aller Welt Rezepte beigesteuert.

Wir möchten Sie ermuntern, das Büchlein bei uns zu bestellen, sei es als Geschenk, sei es für den privaten Gebrauch. Verschenken Sie Gastlichkeit!

Mit dem Kauf des Kochbuchs unterstützen Sie unsere Arbeit: vom Verkaufspreis von 24 Franken gehen 8 Franken direkt als Spende an die Zürcher Stadtmission.

Bestellen: Schicken Sie eine Email an info(at)stadtmission.ch. Bitte gewünschte Anzahl Kochbücher angeben, Ihren Namen und Ihre Adresse. Sie erhalten das Kochbuch gegen Rechnung zugestellt. Preis: Fr. 24.00, zuzüglich Anteil Porto und Verpackung.

Wärme spenden

Eine heisse Suppe, ein offenes Ohr und handfeste Hilfe für Menschen in Not. Das bietet die Zürcher Stadtmission mit ihren Angeboten Café Yucca und Isla Victoria.

Das Sujet können Sie als Karte (A5) ausdrucken, auf der Rückseite finden Sie den Liedtext zum Begleitsong des Werbefilms der Zürcher Stadtmission (siehe unten). Karte als PDF.

Der Werbefilm anlässlich unseres 150-jährigen Jubiläums, umgesetzt von namhaften Zürcher Kreativen.
Konzept: Rod Kommunikation
Regie: Jonathan Heyer
Produktion: Shining Pictures
Musik: Jingle Jungle